Nachricht vom:

Als Teilnehmer der Adventure Elevate positioniert sich Peru als Destination für Natur- und Abenteuerreisen

Zurzeit werden zahlreiche Aktivitäten ins Freie verlegt. Peru mit seiner vielfältigen Geographie und seinen einmaligen Landschaften bietet ideale Voraussetzungen für Wanderungen, Trekking, Surfen, Mountainbiken und andere Outdoorsportarten. Um seine Positionierung als Paradies für Natur- und Abenteuerreisen weiter auszubauen, nimmt Peru am 24. und 25. März an der virtuellen Ausgabe der Adventure Elevate Europa teil. Die Veranstaltung wird organisiert von der Adventure Travel Trade Association, der wichtigsten Vereinigung für Abenteuer- und Ökotourismus weltweit. PROMPERU, die Kommission zur Förderung von Export und Tourismus, wird die Teilnahme an der Veranstaltung nutzen, um das touristische Angebot Perus in diesem Segment zu diversifizieren. Anbieter aus Peru haben die Möglichkeit zu individuellen Meetings mit Einkäufern aus den europäischen Märkten.

 

Über die Veranstaltung
Ziel der diesjährigen Ausgabe der Adventure Elevate ist es, die Branche zu einem sicheren und zukunftsfähigen Neustart zu ermutigen. Praktische und interaktive Sessions, virtuelle Abenteuer und Keynote-Vorträge rund um das Thema Nachhaltigkeit sollen die europäische Reisegemeinschaft inspirieren. Am Eröffnungstag zeigt Peru die Artenvielfalt des Landes in ihrer ganzen Pracht und entführt die Zuschauer in den Amazonasregenwald zu einer virtuellen Begegnung mit den rosafarbenen Flussdelfinen im Pacaya Samiria Nationalreservat.

Abenteuertourismus in Peru
Das Segment des Abenteuertourismus hat in den letzten Jahren ein stetiges Wachstum gezeigt. Darüber hinaus ist es ein wichtiger Baustein zur Reaktivierung des Tourismus in Peru in den internationalen Märkten. Mit 33% stellt Europa einen großen Teil der Abenteuerurlauber für Peru, Deutschland steht dabei mit einem Marktanteil von 5% an zweiter Stelle hinter Frankreich mit 7% und vor Spanien (5%), Italien (3%) und den Niederlanden (2%). 2019 reisten insgesamt 2.664.206 Personen aus aller Welt nach Peru, 48,2% davon haben während ihrem Aufenthalt Abenteueraktivitäten wie Trekking, Bootstouren oder Mountainbiking ausgeübt.

Weitere Informationen zum Thema Abenteuertourismus in Peru unter www.peru.travel/de.



Pressemitteilung als pdf herunterladen.
Bildmaterial erhalten Sie hier. Bildrechte: Prom Peru

Zurück