Aktuelles aus Wirtschaft, Tourismus und Investment

Nachfolgen finden Sie aktuelle Wirtschafts- Investment- und Tourismus-Nachrichten des Wirtschafts- Handelsbüros Peru. Gerne können Sie sich auch über unsere Facebook Seite informieren.

Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel in Hamburg und München.

Die peruanische Regierung hat die folgenden Maßnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 ergriffen: Erfahren Sie hier alle Details!

Im Rahmen des "Bicentenarios", der 200- Jährigen Unabhängigkeitsfeier Perus - haben wir Euch eine ganz besondere Podcast-Folge aufgenommen!

Wir sprechen in Folge 11, mit dem Botschafter der Republik Peru Herrn Elmer Schialer, aus Berlin.

Was ist bedeutet "Bicentenario" überhaupt und warum ist es so wichtig für Peru?
Dies und viele andere spannenden Fragen haben wir dem Botschafter gestellt.

Hier findet Ihr eine kleine Zusammenfassung zum Thema und weiterführende Informationen zu den Themen die wir im Podcast angesprochen haben.

Paramount Pictures hat bestätigt, dass Peru einer der Drehorte von 'Transformers: Rise of The Beasts' sein wird, während eines virtuellen Events, bei dem Regisseur Steven Caple Jr., Produzent Lorenzo di Bonaventura und die beiden Hauptdarsteller Anthony Ramos y Dominique Fishback anwesend waren, teilte die Kommission zur Förderung von Peru für Export und Tourismus - PROMPERÚ - mit. Lesen Sie hier mehr.

"Das darf in keinem Badezimmer fehlen"

Worum es sich dabei handelt, das verrät Euch Julia Keith vom Blog "Beauty Jagd" in unserer aktuellen Podcastfolge auf "Entdecke Peru" Zum Beispiel auf Spotify.

 

Mehr Informationen zur Folge bekommt Ihr aber auch hier:

Die letzten Monate haben wir uns viel rund um das Thema Inhaltsstoffe aus Peru in Naturkosmetik beschäftigt. Welche Inhaltsstoffe es gibt und welche wertvolle Wirkung sie im Endprodukt erzeugen. Wir haben gelernt, dass es heute wichtiger denn je ist, dass wir beim Kauf auch acht darauf geben wo und wie die Inhaltsstoffe angebaut werden. Hierzu haben wir in Folge 8 ausführlich über sogenannte Anbau-Projekte und ihre Vorteile gesprochen.

Abschließend wollen wir nun Euch aber auch Produkte vorstellen die auf dem deutschen Markt erhältlich sind und in denen viel "natürliches Peru" enthalten ist.
Hier findet ihr nochmals weiterführende Informationen zu den 4 Produkten, die Julia Keith in unserem aktuellen "Beauty Talk" vorgestellt hat:

Die renommierte Zeitschrift Condé Nast Traveler hat erneut ihre Liste der 51 schönsten Orte der Welt veröffentlicht – und Machu Picchu ist einer davon.  
Weitere emblematische Sehenswürdigkeiten auf der Liste sind Kappadokien (Türkei), Mount Fuji (Japan) oder der Kilimanjaro (Tansania).

Nominierungen für Peru: Auch in diesem denkwürdigen Jahr 2021 wurde Peru in mehreren Kategorien der Word Travel Awards, den sogenannten Oscars der Reisebranche, nominiert.

Peru ist eines der vielfältigsten Länder dieser Erde und einige dieser wirklich einzigartigen Rohstoffe werden auch in der Naturkosmetik benutzt, da Ihre speziellen Eigenschaften und Wirkung besonders gut für die Kosmetik geeignet sind.

Über einige dieser Produkte bzw. Rohstoffe aus Peru die man in der Naturkosmetik wiederfindet haben wir zusammen mit Julia Keith von „BeautyJagd“ in unserem Podcast gesprochen (Folge 7).

Immer wichtiger wird vor allem aber das Thema der Nachhaltigkeit und Transparenz. Als Konsument möchte man schließlich wissen was genau in dem Produkt enthalten ist. Der aktuelle Trend stellt allerdings noch viel mehr Anforderungen an ein Produkt: vor allem die Fragen "wo und wie?" wurden die Inhaltstoffe angebaut, "ist hierbei jemand zu Schaden gekommen?" und "sind die Produkte Vegan?" spielen eine wichtige Rolle.

Unter welchen Bedingungen wurden die Rohstoffe angebaut und geerntet? Genau darüber haben wir in Folge 8 gesprochen und wollen Euch hier nochmals folgende Anbau Projekte vorstellen:

Schon seit über 50 Jahren ist der 22. April ein besonderer Tag: Am internationalen Tag der Erde finden weltweit zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen für den Erhalt der Erde und der Natur statt, darunter die Unterzeichnung des Pariser Abkommens. In Peru, einem der vielfältigsten Länder der Erde, dessen Landschaften, Flora und Fauna seine wichtigste Ressource sind, ist jeder Tag der Tag der Erde. Darum entwickeln immer mehr Privatpersonen und Unternehmen kreative Projekte zum Erhalt der Natur. Denn auch die kleinste Initiative leistet einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Erde. Hier erfahrt Ihr mehr.

Unter dem Namen Wired Amazon entwickelt der Reiseveranstalter Rainforest Expeditions nachhaltige Projekte in Tambopata, um die Ökosysteme zu schützen und Einkünfte für die einheimischen Gemeinden zu schaffen. Digitale Technik wird eingesetzt, um das Bewusstsein für die Bedeutung des Amazonas-Tropenwaldes und die Dringlichkeit seines Schutzes und seiner Erhaltung zu schärfen. Dabei sind nicht nur Experten an Bord, sondern auch “Hobbywissenschaftler” können sich einbringen.