Nachricht vom:

Im Kampf gegen eine Ausbreitung von COVID-19 hat die peruanische Regierung folgende Maßnahmen im Zuge der Reaktivierung wirtschaftlicher Aktivtäten ergriffen:

  • Die allgemeine Ausgangsperre wird ab dem 1. Juli gezielt aufgehoben. Von Montag bis Sonntag ist es erlaubt sich zwischen 04:00Uhr und 22:00Uhr frei zu bewegen. Dies gilt nicht für Minderjährige bis 14 Jahre, ebenso wenig für ältere Menschen ab 65 Jahre. Ausgeschlossen werden ebenso die Regionen Áncash, Arequipa, Huánuco, Ica, Junín, Madre de Dios und San Martín.
  • In Áncash, Arequipa, Huánuco, Ica, Junín, Madre de Dios y San Martín gilt eine Ausgangsperre ab 20:00Uhr bis 04.00Uhr des Folgetages. Sonntags gilt weiterhin die allgemeine Ausgangssperre.
  • Das Tragen eines Nasen-Mundschutzes ist während der ganzen Zeit, außerhalb des eigenen Hauses, verpflichtend.
  • Shoppingmalls haben nun wieder geöffnet. Voraussetzung hierfür ist folgendes:
    - Nur 50% der Besucher sind gestattet.
    - Foodcourts bieten ihre Speisen nur zum Mitnehmen an.
    - Der Eintritt Minderjähriger ist untersagt.
    - Kinos und andere soziale Freizeitaktivitäten innerhalb der Shoppingmal bleiben weiterhin geschlossen.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Informationsstelle zum Schutz der Touristen von iPeru wenden:

iperu@promperu.gob.pe / iperulimaapto@promperu.gob.pe

Lima, 1 de julio del 2020.
PROMPERÚ

Zurück